es ist nie zu spät für die musik

  • mit etwa 17 Jahren habe ich das erste Mal bewusst zur Gitrarre gegriffen und dann in den darauffolgenden Jahren mit großer Leidenschaft und Liebe zum Instrument meine Fähigkeiten an der Rhythmusgitarre ausgebaut
  • mit etwa 20 Jahren begann ich dann eigene Lieder  über Gott und die Welt zu schreiben und trat damit, neben meinem eigentlichen Beruf bei der Post, auf verschiedensten Liederabenden, Festen und Feierlichkeiten auf
  • erst mit etwa 40 Jahren fing ich dann doch noch an meinen Traum vom Klavierspielen zu verwirklichen, wobei mich der Unterricht im Jazzklavier bei dem Pianisten und Komponisten Eckhard Richelshagen sehr prägte
  • in den letzten Jahren begann ich dann wieder mit großer Begeisterung mit dem Fotografieren. Zunächst nur, um meinen Musikvideos den nötigen Ausdruck zu verleihen, dann um das Fotoprojekt "Wandergitarre auf Reisen" zu verwirklichen

Die Erfahrung, dass es nie zu spät ist, ein Instrument zu erlernen, hat mir sehr viel Mut gemacht, meine Fähigkeiten auch an all jene weiterzugeben, die davon träumen, selbst einmal Musik machen zu können. Dabei sind folgende Ideen mein erklärtes Ziel:

  • einfachste Klänge harmonisch verbinden
  • schlichte melodische Übungen entwickeln
  • ganz entspannt Spaß und Freude an der Musik haben

Über eine Nachricht würde ich mich unter Kontakt sehr freuen!

                                                                                Johannes Koslowski